Am guten Ersatz lag es nicht

Rahel Rex

In kurzer Zeit schon recht erfolgreich: NachwuchsCup-Spielerin Rahel Rex.

Es war schon eine Überraschung: Im Heimspiel der ersten Tischtennis-Herrenmannschaft des TV Dornstetten in der Kreisliga Freudenstadt gegen den Tabellennachbarn SF Salzstetten II stand es am Ende der Begegnung 9:3 für die Gäste. Der dreifache Ersatz mit Jochen Raaf (1), Ewald Kugler (1) und Sebastian Beier, schlug sich dabei aber recht wacker und holte zwei der drei Gegenpunkte. Bei den engen Partien setzte sich der Gast besser in Szene und gewann seine Spiele.

Die zweite Mannschaft musste nach Altheim und auch hier wurde viel Ersatz aufgeboten. Da wundert es auch nicht, dass am Ende eine bittere 0:9-Niederlage heraussprang.

Die dritte Mannschaft mit Sebastian Schubert (2), Tobias Stahl (2), Markus Ritter (1), Michael Weinläder (1), Karl Heinz Haisch (2) und Rainer Joos brachte von der Bad Rippoldsauer Dritten einen wichtigen 9:5-Sieg mit nach Hause.

Die vierte Mannschaft in der Kreisklasse B trat im Heimspiel gegen den TTC Mühlen III an und erzielte mit Denis Amtmann (2), Ralf Schimanski (2), Jürgen Nestle (1), Rainer Joos, Bernd Amtmann und Markus Steeb (2) einen knappen  9:6-Sieg, der für die Endabrechnung wichtig werden wird.

In der Bezirksklasse Jungen schlugen Sabine Schmid, Leo Letzgus, Simon Goldmann und Franziska Schmid ihre Gegner vom CVJM Grüntal II mit 6:3.

Im NachwuchsCup lagen Dennis Kalus, Nils Tischler, Nicole Wanscheid und Rahel Rex schon 1:4 hinten und gewannen ihr Spiel doch noch bravourös mit 6:4.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen