An Niederlage vorbeigeschrammt

TV Dornstetten I lässt Punkt liegen

Knapp drei Stunden dauerte die Begegnung zwischen dem SV Baiersbronn I und der „Ersten“ des TV Dornstetten, und danach gab es immer noch keinen Sieger.

Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler, Jochen Raaf und Ewald Kugler liefen durch das ganze Spiel hindurch der Führung des Gastgebers hinterher. Und zwei Spiele vor dem Ende der Begegnung stand es  gar 8:6 für Baiersbronn.

Doch eine fulminante Leistung durch Ewald Kugler, der im fünften Satz gegen Thomas Finkbeiner in der Verlängerung 16:14 gewann und das Doppel der Brüder Michael und Sascha Kugler gegen Oguzhan Dumaz/Andreas Geiger holten noch das 8:8-Endergebnis, mit dem keiner mehr so recht rechnete. Ein für die Dornstetter  schmeichelhaftes Unentschieden, bei dem die halbe Mannschaft des TV Dornstetten „Kugler“ hieß.

Mit 6:2-Punkten und immer noch ungeschlagen, steht die Mannschaft punktgleich mit dem SV Mitteltal/Obertal an der Spitze der Tabelle.

Im Mädchen-NachwuchsCup spielten Caroline Pfefferle, Kira Römer und Monia Störzer beim TSV Altheim 1912 stark auf und brachten ihre Überlegenheit mit einem überzeugenden 6:0 zur Geltung.

Damit setze sich das Dornstetter Dreigestirn einmal gleich an die Tabellenspitze.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen