Auf falschem Fuß erwischt

TV Dornstetten I klarer Sieger gegen CVJM Grüntal II

Recht deutlich endete die Begegnung in der Bezirksklasse Süd Herren zwischen dem TV Dornstetten I und dem Lokalrivalen CVJM Grüntal II.

Überraschend deutlich hieß es 9:2 am Ende für die Dornstetter Akteure in einem Treffen, das schon 7:0 Stand, ehe die beiden Gegenpunkte für die Gäste kamen. Danach sorgte das Spitzenpaarkreuz Michael Kugler und Matthias Pfefferle für das rasche 9:2-Ende.

Die Mannschaft um Matthias Pfefferle verzeichnet seit Rundenbeginn einen stetigen Formanstieg und steht somit auch mit 8:2-Punkten und noch ohne Niederlage verdient an der Tabellenspitze der Bezirksklasse Süd.

Das bisher so erfolgreiche Team empfängt nun am nächsten Spieltag den Aufsteiger TTV Altheim 1912 und da werden sich Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Leo Letzgus, Sascha Kugler, Tobias Stahl und Sebastian Beier mächtig ins Zeug legen müssen, um ihre gute Erfolgsserie fortzusetzen zu können.

Die zweite Mannschaft wollte im Spiel gegen den SV Mitteltal-Obertal II eigentlich mehr als das entstandene 8:8-Unentschieden erzielen und hatte den Gast wohl etwas unterschätzt. Nach dem 1:2 in den Doppeln führte man nach den Siegen von Uwe Böttcher, Jochen Raaf und Bruno Letzgus mit 4:2.

Prompt vier Mal hintereinander schlug dann der Gast zurück und führte wiederum mit 6:4. Jochen Raaf und Bruno Letzgus im Anschluss hatten über Dominic Seeger und Anja Schray wenig Mühe zum 6:6-Ausgleich. Und da aus den verbliebenen vier Spielen für jeden nur noch je zwei Siege heraussprangen, war das 8:8-Unentschieden perfekt.

Kein Beinbruch für den in der Tabelle mit vorne liegenden TV Dornstetten II; für die fleißigen Gäste aber ein achtbarer Erfolg.

Jugendberichte:

In der Bezirksliga Mädchen Vorrunde absolvierten Monia und Samira Störzer gegen SV Mitteltal-Obertal als Zweierteam gegen vier Gastgeberinnen je vier Spiele und waren am Ende ganz schön groggy und glücklich zugleich über den 6:4-Auswärtssieg, der durch einen Doppelsieg mit 16:14 im entscheidenden fünften Satz gesichert wurde.

Im NachwuchsCup der Mädchen empfingen Caroline Pfefferle, Monia Störzer und Kira Römer die SF Salzstetten. Die größere Erfahrung war das große Plus der Dornstetter Spielerinnen, die im ganzen Spiel nur zwei Sätze abgaben. Endergebnis 8:0.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen