Turnschau des Turngaus Schwarzwald beim TV Dornstetten

Turnschau

Turngau Schwarzwald zu Besuch beim TV Dornstette

Übervoll war die Georg-Feuerbacher-Halle am Sonntag den 13. Oktober. Anlässlich des 125 jährigen Jubiläums des TV Dornstetten veranstaltete der Turngau Schwarzwald seine Turnschau bei uns! Und wer die vielen Turnerinnen und Turner bewundert hat, den erstaunt es nicht, dass die Halle so brechend voll war!

Begrüßt wurden die Gäste vom 2. Vorsitzenden, Herrn Allgeier, der auch einen kleinen historischen und einen aktuellen Einblick in den TV Dornstetten gab. Die Vorsitzende des Turngau Schwarzwald, Helga Vogt, führte dann die Gäste überaus charmant und gekonnt durchs vielfältige Programm. Schon der Auftakt, den der TV Dornstetten selber bot, wurde bejubelt und beklatscht: die Läufergruppe stellte Elemente aus ihrem Trainingsplan vor und die neue Mädchen-Turn-Leistungsgruppe unter der Führung von Vesna Schultz, Nicole Kielwein und Bianca Hornberger präsentierte sich zum ersten Mal. Manche der hierbei aufgetretenen Mädchen sind erst seit 4 Wochen bei der Gruppe dabei.

Zu was man es durch fleißiges Üben bringen kann zeigte eine „Zwergenturngruppe“. Oder auch beeindruckende Bodenturnübungen von zum Teil noch sehr jungen Akrobaten. Außerdem waren Turnerinnen am Schwebebalken zu bewundern, und am Stufenbarren. Eine Gauditurngruppe, die es in sich hatte aus Baiersbronn zeigte ihr Können mit dem Minitrampolin und am Pferd. Und erwies sich als überaus kreativ! Natürlich kam auch die rhythmische Sportgymnastik nicht zu kurz sowie der Tanz, diesmal in Form einer MÄNNER-Tanzgruppe. Umrahmt wurde dieses schöne Programm vom Musikzug Schwenningen.

Nach alter Sitte wurden während der Vorstellung auch die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler für ihre diesjährigen Leistungen geehrt und bekamen Preise.

Wir, der Turnverein Dornstetten, möchten uns beim Turngau Schwarzwald bedanken, dass er diese Turnschau bei uns ausgerichtet hat. Wir möchten uns bei unserem Organisator, Herrn Werner Dauch und bei den fleißigen Helferlein in der Küche, dem Team um Gerti Killinger, bedanken! Bei Bernd Haisch für die Ton- und Lichttechnik sowie bei allen Vereinen, die mitgemacht haben! Und last but not least bei den vielen flinken Helferlein rund ums Auf-, Um-, und Abbauen!

HERZLICHEN DANK auch allen, die gekommen sind!
Ihr TV Dornstetten

Bildergalerie Turngau Schwarzwald 2007

 

Familienmittag bei den Zelttagen

Zelttage

Familienmittag bei den Zelttagen (Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote)

Die Zelttage, eine grandiose Veranstaltung, und wir, der TV Dornsettten, durfte sich am Sonntag wieder einbringen.

In Zusammenarbeit mit dem VCP (Verein christlicher Pfadfinder) und dem Sportlehrer Herr Martin Dopffel haben wir gemeinsam den Familientag gestaltet. Es wurde eine Spielstraße mit zehn verschiedenen Stationen ausgetüftelt, an dem Groß und Klein sichtlich viel Spaß hatten. So gab es z.B. Grasski, Gummistiefelwettlauf, Blindenparcours, Stelzen laufen, Drei-Bein-Lauf, Balance-Übungen, Pedalo fahren, Wasser schöpfen, Wäsche aufhängen. Diese Station wurde zum Wettkampf innerhalb der Familien, wer schafft es schneller, Vater und Sohn, oder Mutter und Tochter, den Wäschekorb zu leeren. Es war super, wie auch die Kleinsten sich sehr viel Mühe gaben ihre Aufgaben zu bewältigen. Nach den vielen Regentagen hat auch das Wetter wunderbar mitgespielt. Alle Beteiligten waren der Meinung, es war eine tolle Veranstaltung. Die Eltern sagten, da konnte man sich Anregungen für den nächsten Kindergeburtstag holen.

Herzlichen Dank …

… an alle, die zur Durchführung des Familienturntages beigetragen haben, vor allem der Organisatorin Monika Röckle sowie den Übungsleiterinnen an den Turngeräten Ute Kortus, Desiree Sander, Vesna Schultz und Philomena Krenhardt.

Ein Dank geht auch an die Helfer/innen beim Kaffee und Kuchenbufett sowie an alle Kuchenspender/innen.

 

Seniorennachmittag bei den Zelttagen

Seniorennachmittag bei den Zelttagen

Viele Seniorinnen und Senioren verbrachten einen abwechslungsreichen Tag bei den Zelttagen in Dornstetten

Am vergangenen Dienstag konnte der 1. Vorsitzende Gerd Engelen, sowie Pfarrer Siegfried Schanz viele Seniorinnen und Senioren bei den Zelttagen begrüßen. Es wurde ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm geboten, welches sehr gelungen war.

Nach einem Liederquiz mit Herrn Albrecht zeigte die Mädchenturngruppe von Ute Kortus einen fetzigen Stricktanz. Danach konnten sich alle erstmal bei Kaffee und Kuchen stärken. Maria Grözinger animierte alle Anwesenden, bei einer Gymnastik und einem Gedächtnistraining Körper und Geist fit zu halten. Und es wurde auch rege mitgemacht.

Die Frauengymnastikgruppe von Gisela Ott zeigte anhand eines Putzfrauentanzes, wie mit Schrubber und Eimer die körperliche Fitness in Schwung gehalten werden kann. Erwin Wetzel erörterte die 125-jährige, historische Geschichte des Turnvereins.

Zum Abschluss zeigten die Damen der Wirbelsäulengymnastik unter der Leitung von Marianne Friedrich einen gymnastischen Tanz. Zwischen den Darbietungen wurden Lieder gesungen unter der Begleitung von Heinrich Albrecht am Klavier.

Alle Besucher gingen zum Schluss zufrieden und entspannt nach Hause.

Für diesen gelungenen Nachmittag möchten wir uns herzlich bedanken:

  • bei der Evangelischen Kirchengemeinde und Herrn Pfarrer Schanz für die Gestaltung des gemeinsamen Nachmittags
  • bei Sigrid Lenk für die Organisation dieses Nachmittags
  • bei unseren Gruppen Mädchenturnen Ute Kortus, Frauengymnastik Gisela Ott und Wirbelsäulengymnastik Marianne Friedrich für ihre gelungenen Auftritte
  • bei Maria Grözinger für die Gymnastikeinlage
  • bei Erwin Wetzel für den Vortrag über unsere Vereinsgeschichte
  • für die vielen leckeren Kuchenspenden
  • bei allen Helferinnen und Helfern, die diesen Nachmittag ermöglicht haben

Bildergalerie zum Seniorennachmittag bei den Zelttagen in Dornstetten

 

Galaabend 125 Jahre TV Dornstetten

Galaabend 125 Jahre TV Dornstetten

Galaabend 125 Jahre TV Dornstetten

Wunderbare Jazztänze zu überaus fetziger Musik, tolle Gymnastiktänze, begeisternde Turnübungen, atemberaubende Akrobatik, fesselnde Zaubertricks, kurzweilige Comedy und faszinierende Pantomime …

All das wurde den Gästen beim Gala-Abend des TV DORNSTETTEN am 16. Juni in der Stadthalle in Dornstetten geboten!

Alexander Hermann führte geschickt und mit viel Humor durch das Programm und die hochkarätigen Gruppen sorgten alle zusammen für ein begeistertes Publikum. Die „Alois Wihl Power Band“ umrahmte den Abend mit Musik und spielte zu späterer Stunde zum Tanz auf, was rege angenommen wurde.

Der große Knaller war zweifelsfrei wortwörtlich das Überraschungsfeuerwerk. Es bildete den angemessenen Abschluss eines überaus gelungenen Festprogramms anlässlich des Höhepunktes der Jubiläumsfeiern des TV Dornstetten.

Der Vorstand des Turnvereins und vor allem auch das Organisationsteam „Galaabend“ freuen sich, dass der Abend ein so gelungener war und möchten sich bei allen, die dies mit möglich gemacht haben ganz, ganz herzlich bedanken:

  • zunächst bei allen Gruppen und Akteuren für ihre Bereitschaft, bei uns aufzutreten
  • bei Alexander Hermann für die freundliche und humorvolle Moderation
  • bei Bernd Haisch für die gute Ton- und Lichttechnik#
  • bei Gerti Killinger und ihrem Team für das Vorbereiten der leckeren Häppchen
  • bei den „Drillerhansele“ für die Bewirtung und der fleißigen Mithilfe während unseres Galaabends#
  • bei allen befreundeten Vereinen für ihr Kommen und ihr Mitfeiern
  • beim Gartencenter Fahr für das zur Verfügungstellen der Grünpflanzen
  • bei der Firma Schmalz für die Leihgabe ihrer Windlichter

und natürlich bei den vielen, vielen Helfern aus allen Abteilungen, die beim Auf- und beim Abbau geholfen haben und so ganz entscheidend für einen reibungslosen Ablauf mit sorgten!

Bildergalerie zum Galaabend

 

Festakt und Galaabend bilden den Höhepunkt des Jubiläumsjahres

Festakt 125 Jahre Turnverein Dornstetten

Festakt 125 Jahre Turnverein Dornstetten

Der Auftakt zum Jubiläumswochenende bildetete am Freitag, 15. Juni der Festakt in der Stadthalle Dornstetten. Nach einem Musikstück der Stadtkapelle Dornstetten begrüßte der 1. Vorsitzende Gerd Engelen die Gäste und hielt einen Rückblick auf die 125-jährige Vereinsgeschichte. Der 1882 gegründete Verein hielt damals seine ersten Übungsstunden auf dem Viehgarten ab. Auf diesem Platz steht heute die Stadthalle, sodass das Jubiläum am vergangenen Wochenende an einem würdigen und historischen Ort abgehalten wurde.

Nach einigen Höhen und Tiefen wurden in den folgenden Jahren weitere Abteilungen im Turnverein gegründet. Das Vereinsleben fand durch die Teilnahme an Turnfesten, sowie dem aktiven Wettkampfsport einen weiteren Aufschwung. Heute ist der Verein mit 970 Mitgliedern in 20 verschiedenen Abteilungen der größte Verein in Dornstetten.

Gerd Engelen bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Übungsleitern, Vorständen und Helfern für ihr Engagement im Verein. Ein besonderer Dank erging an Erwin Wetzel, den Autor der Festschrift „Der Turnverein im Wandel der Zeit“, dem eine hervorragende Dokumentation gelungen ist.

Der Höhepunkt des Abends war die Festrede des Präsidenten des Deutschen Turnerbundes, Rainer Brechtken. Er zeigte in eindrucksvoller Weise die Aufgaben, aber auch die notwendigen Maßnahmen, Pflichten und Anpassungen an die heutige Zeit auf, die ein moderner Verein heute zu erfüllen hat, um sportlich und gesellschaftlich seinen Beitrag zu leisten.

Ministerialrat Norbert Laske vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport überreichte dem Turnverein die Sportplakette und Urkunde des Bundespräsidenten. Das ist die höchste Auszeichnung, die ein Verein erhalten kann und die nicht so oft verliehen wird. Weitere Grußworte überbrachten die Landtagsabgeordnete Dr. Carmina Brenner, Landrat Peter Dombrowsky sowie Bürgermeister Dieter Flik.

Stellvertretender Sportkreisvorsitzender Dieter Rapp, Hartmut Chares vom Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern, Kreis- u. Bezirksvorstand des WLV Fritz Sander, Kreis- und Bezirksvorstand des WLV und Turngauvorsitzender Lothar Neudeck, der Sprecher der Dornstetter Vereine Wolfgang Rebmann sowie Ortsvorsteher Günther Kübler für die Hallwanger Vereine überbrachten ihre Glückwünsche.

Bernhard Allgeier, stellvertretender Vorsitzender des TV Dornstetten, führte durch das Programm.

Einige verdiente Vereinsmitglieder wurden geehrt

Fritz Sander verlieh Gerd Engelen und Horst Grözinger die silberne Ehrennadel des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV). Jörg Müller erhielt die goldene Ehrennadel des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV).

Turngauvorsitzender Lothar Neudeck übergab die Ehrennadel in Bronze des Deutschen Turnverbundes (DTB) an Erwin Wetzel.

Peter Rathgeber, Walter Reisbeck, Gerd Engelen, Olaf Arnold, Gisela Ott, Elvira Hermann und Monika Röckle erhielten die silberne Ehrennadel vom Schwäbischen Turnerbund (STB) ebenfalls von Lothar Neudeck. Die goldene Ehrennadel vom STB wurde an Maria Grözinger überreicht.

Karl-Heinz Haisch erhielt die Ehrennadel in Bronze vom Württembergischen Landessportbund (WLSB).

Die Ehrenmitgliedschaft des Turnvereins sowie ein Blumen- bzw. Weinpräsent erhielten Heidi Sonnenberg und Hans-Ulrich Bergler für ihr Engagement im Verein vom Vorsitzenden Gerd Engelen.

Nach dem offiziellen Teil des Festaktes wurden die Gäste zu einem Stehempfang eingeladen.

Für diesen gelungenen Abend möchten wir uns herzlich bedanken:

  • beim „Festaktteam“ für die Vorbereitung dieses Abends
  • bei der Stadtkapelle Dornstetten für ihr musikalisches Rahmenprogramm
  • bei allen Rednern für die Grußworte
  • beim Tennisclub für die Bewirtung
  • bei Bernd Remmlinger für die Fotoaufnahmen an beiden Jubiläumsabenden
  • bei Jürgen Adrion, Christel und Eckhard Frey für den Verkauf der Festschrift
  • bei allen Sponsoren unserer Festschrift
  • bei allen Helferinnen und Helfern beim Aufbau und Vorbereiten des Festaktes

Bildergalerie Festakt zum Jubiläumsjahr

 

Turnverein 1882 eröffnet seine Ausstellung

Museumseröffung. Der Turnverein im Wandel der Zeit

1. Vorsitzender Gerd Engelen begrüßt zur Museumseröffung: Der Turnverein im Wandel der Zeit

Am Sonntag, den 10. Juni wurde die Ausstellung „Der Turnverein im Wandel der Zeit“ anlässlich des 125-jährigen Jubiläums des TV Dornstetten in der Zehntscheuer eröffnet. Reges Interesse fand die Ausstellung, die maßgeblich von einem der ehemaligen Vorstände des Vereins, Erwin Wetzel, gestaltet wurde, bereits bei ihrer Eröffnungsfeier!

In Wort und Bild sowie mit Urkunden, Medaillen und Videos wird die (Erfolgs-)Geschichte des Turnvereins abwechslungsreich und kreativ dokumentiert und dargestellt. Manch einer der ehemaligen und aktuellen Mitglieder konnte sich auf einem der Bilder oder gar in einem der gezeigten Videos wieder finden, sofern er sich noch erkannte…

„Der Turnverein im Wandel der Zeit“, denn es galt, während der 125 Jahre des Bestehens durch viele geschichtsträchtige Höhen und Tiefen zu kommen. Ganz klar hat das oberste Ziel des Gründers Friedrich Weinläder nach wie vor oberste Priorität, die Kameradschaft!

Der 1000 Mitglieder starke Verein freut sich deshalb, dass Bürgermeister Flik ihm seine Unterstützung zugesagt hat, was zum Beispiel den Bau weiterer Sportstätten betrifft.

Die Ausstellung, die die Geschichte des Vereins und die sportlichen Erfolge der zahlreichen Mitglieder über all die Jahre hinweg dokumentiert, ist bis Ende August jeweils mittwochs, freitags und sonntags von 14:00 bis 16:30 Uhr geöffnet!

Bildergalerie zur Museumseröffunung

 

Auftaktveranstaltung Familienturntag im Rahmen der 125-jährigen Jubiläumsfeier

Familienturntag

Familienturntag

Ein sonniger Frühlingssonntag brachte viele turnbegeisterte Kinder, Familien und Turnvereinsmitglieder in die Stadthalle.

Eine riesengroße Gerätelandschaft mit vielen verschiedenen Stationen wartete auf kreative, aktive Kinder jeden Alters. Aus Stufenbarren, Großkästen, Reck sowie Sprossenwand verbunden mit Turnbänken wurden abenteuerliche Aufbauten gestaltet, die zum klettern, balancieren, springen und rutschen einluden. Auf dem Schwebebalken konnte so manches Kind sein turnerisches Können vorführen. An Ringen wurde geschaukelt und eine Turnbank stand zum Wippen oder balancieren bereit. Das große Trampolin war bei Groß und Klein besonders beliebt. Diverse Kleingeräte wie Seile, Reifen und „Flitzies“ lagen bereit. Mit Fantasie wurden sie zu Zaumzeug und Kutsche umgebaut, ein Elternteil davor gespannt und ab ging die Post, kreuz und quer durch die Halle. Auf der Bühne konnten sich tischtennisbegeisterte Eltern mit ihren Kindern an zwei Platten ein Match liefern.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, dank der vielen leckeren Kuchenspenden der Eltern konnten wir ein reichhaltiges Kuchenbuffet anbieten, was zu einem gemütlichen, netten beisammensitzen der Familien, Freunde und Mitglieder des Turnvereins führte.

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände, die durch ihre Mithilfe zum Gelingen beigetragen haben. Rundherum war der Familienturntag ein sehr gelungener Auftakt des interessanten, umfangreichen Programms des TV Dornstetten zum 125 jährigen Bestehen.

Bildergalerie Familienturntag