Lia Burkhardt 1. beim Bezirkscup

Jana Hein mit Platz 3 und Maya Pindur mit Platz 5 komplettieren einen erfolgreichen Wettkampftag der Turnerinnen des TV Dornstetten.

Bereits um 7 Uhr machten sich die Turnerinnen mit Trainerin Tina Burkhardt und Kampfrichterin Nanette Eberhardt  auf den Weg in die Sandbühlhalle nach Bingen bei Sigmaringen. Dort fand letzten Samstag der Bezirkscup LK im Gerätturnen weiblich statt. Bereits beim Einturnen an den Geräten Barren, Balken, Boden und Sprung erkannte man, dass man mit den anderen Teilnehmerinnen durchaus mithalten konnte.

Lia Burkhardt zeigte einen soliden Wettkampf und erhielt an allen Geräten die Tageshöchstnote in diesem Wettkampf in dieser Altersklasse. Sie sicherte sich damit mit über vier Punkten Vorsprung den Tagessieg. Jana Hein büßte durch einen Sturz am Balken etwas ein, turnte aber sonst schöne und ordentliche Übungen und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Auch Maya Pindur, die leicht verletzt an den Start gehen müsste, kämpfte sich durch den Wettkampf und durfte sich über einen hervorragenden fünften Platz freuen.

Lia Burkhardt und Jana Hein haben sich mit diesen guten Platzierungen für den am 5. Mai 2018 in Leonberg statt findenden Schwaben Cup qualifiziert.

v.l.: Jana Hein, Maya Pindur, Lia Burkhardt

 

Turnerinnen sichern sich Teilnahme am Landesfinale

Nach der Qualifikation im Gaufinale  am 20.05.2017 in der heimischen Riedsteighalle , wurde in den vergangenen Woche nochmals  fleißig trainiert: Die 12-13-Jährigen sowie die LK -Gerätturnerinnen, des TV Dornstetten  bereiteten ihre Teilnahme an der Landesqualifikation mit der Mannschaft  im oberschwäbischen Schwendi vor.

v.l.:Tina Burkhardt, Laura Schlaich, Emely Sackmann, Maya Pindur, Lia Burkhardt, Jana Hein, Nanette Eberhardt

Bereits um 5.30 Uhr machten sich Lia Burkhardt, Jana Hein, Maya Pindur, Emely Sackmann und Laura Schlaich zusammen mit ihrer Trainerin Tina Burkhardt und Kampfrichterin Nanette Eberhardt auf den Weg nach Oberschwaben, um pünktlich um 8.00 zum Einturnen dort zu sein.

Die Mädchen starteten am Boden.  Dort legten  Lia Burkhardt (16,20 P.), Jana Hein (15,75 P.), Maya Pindur (15,20), Emely Sackmann  (15,35P.) und Laura Schlaich ( 15,25 P.) ein gutes Fundament für den weiteren Wettkampf.

Am Sprungtisch wurde trotz  sauberer Sprünge streng bewertet  und so konnte nur Lia Burkhardt mit der zweithöchsten  Gesamttagesnote  von 16,20 Punkten zufrieden sein.                                                                Auch am nächsten Gerät, dem Stufenbarren musste man aufgrund eines Sturzes einer Turnerin Punkte liegen lassen.                                                                                                                                                                          Es folgte das Zittergerät, der Balken.  Hier bewiesen die Mädchen nochmals gute Nerven, turnten alle fehlerfrei und fuhren mit 46,90 Punkten das beste Ergebnis aller Mannschaften an diesem Gerät ein.

Das Gesamt-Mannschaftergebnis von 185,45 Punkten reichte letztendlich zum  4. Platz und damit zur Qualifikation zum Landesfinale am 25.11.2017 in Berkheim.

Lia Burkhardt turnte einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und konnte sich über den zweiten Platz in der Gesamt-Einzelwertung freuen.

v.l.:
Simone Herbstreuth, Nanette Eberhardt, Julia Müller, Angelina Rath, Cosma Shiva Matzat, Carina Eberhardt

Auch die größeren Mädchen Simone Herbstreuth, Nanette Eberhardt, Julia Müller, Angelina Rath, Cosma Shiva Matzat und Carina Eberhardt hatten sich  im Bereich der LK 2 für die Teilnahme an der Landesqualifikation in Schwendi qualifiziert, mussten aber erst um 17 Uhr an die Geräte.

Für die LK-Gerätturnerinnen war bereits die Qualifikation im Gaufinale ein riesen Erfolg und somit reisten sie mit recht geringen Erwartungen zur Wettkampfstätte.  Leider fehlte auch Vanessa Blehm, die bereits an den Ligawettkämpfen mit hohen Wertungen zum Mannschaftsergebnis beitragen konnte.

Bereits nach dem ersten Gerät, dem Boden, zeigte sich schnell, dass die Konkurrenz sehr stark war. Trotz der schwachen Wertungen am Boden ließen sich die Turnerinnen nicht entmutigen und zeigten ordentliche Sprünge am Sprungtisch.

Nach eher enttäuschenden Wertungen am Stufenbarren gelangen den Mädchen dann saubere Übungen am Schwebebalken ohne Stürze.

Am Ende konnten sich die LK-Mädchen ebenfalls über den vierten Platz und somit über die Qualifikation zum Landesfinale freuen.

 

Erfolgreicher Kindercup in Bösingen

TV Dornstetten lässt Konkurrenz hinter sich

Am vergangenen Sonntag fand der Kindercup Geräteturnen des Turngau Schwarzwald in Bösingen statt. 13 Turnerinnen des TV Dornstetten aus den Jahrgängen 2008 bis 2010 haben sich dort in ihren Leistungen gemessen.
In den Basisfertigkeiten Gewandheitslauf, Stützkraft, Hüpfen und Koordination sowie den Gerätturnaufgaben Balancieren, Hängen und Stützen, Rumpfkraft und Rollen zeigten die Mädchen ihr können.

In der Altersklasse 7 konnten sich die 5 Turnerinnen des TV die Plätze 1 bis 5 sichern und haben die weiteren 10 Teilnehmer in dieser Altersklasse somit auf die Plätze verwiesen. Erster wurde Selina Deck mit 69 Punkten, auf Platz 2 Hanna Österle gemeinsam mit Vanessa Schenkel mit je 65 Punkten, Platz 4 Chiara Wetzler mit 62 Punkten und auf Platz 5 Pia Steigberger mit 60 Punkten.

Auch in der Altersklasse 8 wurde die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen. Hier siegte Alina Gerweck mit 68 Punkten vor Lea Helber mit 67 Punkten und Lara Andras mit 66 Punkten. Es folgten auf Platz 4 Madita Marschalek gemeinsam mit Anne Wendrich (59 Punkte), auf Platz 6 Leni Gaiser (56 Punkte) und auf Platz 7 Daria Loresch (51 Punkte).

In der Altersklasse 9 machte Taissa Loresch mit ihrem 3. Platz und 65 Punkten den erfolgreichen Sonntag komplett.

Betreut wurden die Mädchen von Trainerin Nicole Österle und als Kampfrichter waren Sandra Wetzler, Mellie Marschalek und Frau Wendrich im Einsatz.

 

Turnerinnen bestätigen dritten Platz in der Liga

v.l.: hinten:
Maya Pindur, Emely Sackmann, Lia Burkhardt; Angelina Rath
Mitte: Nanette Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat
Vorne: Vanessa Blehm, Carina Eberhardt

Nachdem man  am 08.10.2017 in Ebingen einen überraschenden dritten Platz in der Kreisliga B Süd-West belegt hatte, gingen die Turnerinnen des TV Dornstetten am Samstag, 21.10.2017 in der heimischen Riedsteighalle beim zweiten und letzten Staffeltag mit den Turnerinnen Vanessa Blehm, Lia Burkhardt, Carina Eberhardt, Nanette Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat, Maya Pindur, Angelina Rath und Emely Sackmann  an den Start. Abermals konnte man durch super Leistungen an den vergangenen Erfolg anknüpfen und erturnte sich mit 12 Tabellenpunkten den dritten Tabellenplatz.

Die Mädchen begannen den Wettkampf am Stufenbarren.

Dort konnte man durch nahezu perfekte Übungen sensationell 4,5  Punkte mehr verbuchen, als im Vorkampf in Ebingen. Mit 34,75 Punkten erturnten sich Lia Burkhardt (11,45 P.), Cosma-Shiva Matzat (11,55 P.) und Vanessa Blehm (11,75 P.) das höchste Mannschaftsergebnis aller teilnehmenden acht Mannschaften an diesem Gerät.

Am zweiten Gerät, dem Balken, zeigten die Mädchen große Nervosität  und so konnte nur Lia Burkhardt ihre Übung ohne Sturz, allerdings mit ausgelassenen Schwierigkeiten beenden. Die 32,95 Punkte machen deutlich, dass am Balken noch einiges an Übungs- und Verbesserungsbedarf besteht.

Nach den Unsicherheiten am Balken holte sich der TV Dornstetten sein Vertrauen am Boden  zurück.  Maya Pindur (11,45 P.), Emely Sackmann (12,05P.), Lia Burkhardt (12,40 P.), Cosma-Shiva Matzat (12,20 P.) und Vanessa Blehm (12,70 P.)  leisteten sich nur minimale Fehler und wurden mit ordentlichen Wertungen und dem viertbesten Mannschaftergebnis belohnt.

Am letzten Gerät, dem Sprungtisch, gelangten einigen Mädchen schwierigere Sprünge als im letzten Jahr und somit konnte Emely Sackmann (11,10 P.), Maya Pindur (11,70 P.), Cosma-Shiva Matzat (11,90 P.),  Lia Burkhardt (12,55 P.) und Nanette Eberhardt (11,45 P.) auch hier mit den anderen sieben Mannschaften in der Kreisliga B West mithalten.

Mit 141,40 Punkten erturnten sich die Mädchen wieder einen hervorragenden dritten Platz und lagen dabei nur 2,95 Punkte hinter Platz 2. Für die noch recht junge Mannschaft des TV Dornstetten, mit allein vier 12-13 – jährigen Turnerinnen, im Vergleich zum Erstplazierten  TG Schömberg (Durchschnittsalter 20 Jahre) ist dies ein Riesenerfolg.

Zusätzlich konnte sich Lia Burkhardt über einen dritten Platz in der Einzelwertung freuen, ebenso Cosma-Shiva Matzat mit Platz 6.

Die Betreuerinnen Tina Burkhardt, Nanette Eberhardt und Nicole Österle, die auch die Staffelleitung übernommen hatte, sind stolz auf die Leistungen der Mannschaft und gehen davon aus, dass bei gleichbleibender Leistungssteigerung und gesammelter Erfahrung durchaus im nächsten Jahr der Aufstieg in die Kreisliga A angestrebt werden kann.

Bild

Von links nach rechts

Hinten: Maya Pindur, Emely Sackmann, Lia Burkhardt; Angelina Rath

Mitte: Nanette Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat

Vorne: Vanessa Blehm, Carina Eberhardt

 

Gelungener Ligastart für die Turnerinnen

Am Sonntag, den 08.10.2017 fand der erste Wettkampftag der Kreisliga B Süd-West im Gerätturnen in Ebingen statt.

Cosma-Shiva Matzat, Angelina Rath, Lia Burkhardt, Vanessa Blehm, Nanette Eberhardt, Emely Sackmann und Jana Hein turnten zwar etwas ängstlich, aber sauber und konnten sich etwas unerwartet den dritten Tabellenplatz sichern.

v.l.: Nannete Eberhardt, Cosma-Shiva Matzat, Vanessa Blehm, Angelina Rath, Emely Sackmann, Lia Burkhardt, Jana Hein

Für die Mädchen begann der Wettkampf am Sprungtisch. Nanette Eberhardt war kurzfristig für die verletzte Maya Pindur eingesprungen und erhielt für ihren Überschlag ordentliche 11,30 Punkte. Auch Lia Burkhardt und Cosma-Shiva Matzat konnten mit sauberen Sprüngen 12,60 bzw. 11,90 Punkte auf das Konto des TV Dornstettens verbuchen.

Am zweiten Gerät, dem Stufenbarren war man zuerst etwas enttäuscht über die erreichten Punkte: Cosma-Shiva Matzat 9,90, Lia Bukhardt 10,30 und Vanessa Blehm 10,05. Wie sich aber herausstellte, wurde an diesem Gerät bei allen Mannschaften sehr streng gewertet, so dass die Mädchen letztendlich mit insgesamt 30,25 Punkten das viertbeste Ergebnis am Stufenbarren erzielte hatten.

Für den TV Dornstetten ging es weiter an das Zittergerät, den Schwebebalken. Dort erturnten sich Cosma-Shiva Matzat (11,05), Vanessa Blehm (12,00) und Lia Burkhardt (11,20), trotz großer Nervosität und einigen Stürzen, zufriedenstellende Wertungen.

Die größte Überraschung folgte dann am Boden.

Hier erreichte man mit 39,80 Punkten das zweitbeste Mannschaftsergebnis. Lia Burkhardt zeigte eine tadellose Übung und konnte sich mit 14,00 Punkten über die höchste Wertung des Tages freuen. Außerdem steuerten Vanessa Blehm 12,95 und Emely Sackmann 12,85 Punkte zum Punktekonto des TV Dornstettens bei.

Am Ende konnten sich die Mädchen über einen nicht erwarteten dritten Platz hinter der TG Schömberg und TG Wangen-Eisenharz freuen.

Außerdem überzeugte Lia Burkhardt als drittbeste Einzelturnerin im Vierkampf, gefolgt von Cosma-Shiva Matzat auf Platz 5.

Betreut wurden die Mädchen von Tina Burkhardt, Nicole Österle, Nanette Eberhardt und Tina Kaupp, die als C-Kampfrichterin im Einsatz war.

Gespannt blicken die Mädchen des TV Dornstettens nun auf den zweiten Wettkampftag am 21.10.2017 in der heimischen Riedsteighalle in Dornstetten.

 

v.l.: Maya Pindur, Emely Sackmann, Lia Burkhardt, Jana Hein, Laura Schleich, Cosma-Shiva Matzat

Bereits am Vortag waren drei Zweier-Teams des TV Dornstetten in Ebingen beim Teamcup angetreten.

Maya Pindur und Jana Hein belegten im Wettkampf LK 3  der 12-15 Jährigen den 5. und Emely Sackmann und Laura Schleich den 6. Platz.

Cosma-Shiva Matzat und Lia Burkhardt durften sich im Wettkampf LK 2 offene Klasse gar über den 1. Platz freuen.

 

Erfolgreicher Wettkampftag für den TV Dornstetten

3 erste Plätze – 9 von 13 Turnerinnen für das Landesfinale qualifiziert

Am vergangenen Sonntag fand der Tag des Talents im Turngau Zollern-Schalksburg beim Ausrichter TSV Ebingen statt. 12 Mädchen des TV Dornstetten aus den Jahrgängen 2007 bis 2009 wollten sich dort in ihren Leistungen messen, um sich für das Landesfinale am 19.11.2017 in Weil im Schönbuch zu qualifizieren. Seile klettern, stützen, sprinten, am Reck schwingen, das sind nur einige der Übungen mit denen die Kinder ihre Basisfertigkeiten und Fähigkeiten wie Kraft, Beweglichkeit und Koordination zeigen. Für die ersten 6 besten Turnerinnen je Altersgruppe geht es dann beim Landesfinale weiter.

In der Altersklasse 8 konnten sich die beiden jüngsten Turnerinnen des TV Dornstetten Roya Lepore (Platz 4 mit 96 Punkten) und Lara Andras (Platz 5 mit 94,5 Punkten) jeweils einen Platz im Landesfinale sichern.

Julina Fetzer erturnte sich in der Altersklasse 9 mit 110 Punkten die volle Punktzahl und erzielte somit den ersten Platz, gefolgt von Mariella Kraus mit 102,5 Punkten auf Platz 4. Ksenija Brajkovic erturnte sich den siebten Platz mit 88,5 Punkten und Saskia Lutz den achten Platz mit 77,5 Punkten.

Ebenfalls über volle Punktzahl durften sich in der Altersklasse 9 Liara Fetzer und Polina Palagin freuen (jeweils 110 Punkte). Diese Leistung wurde zusammen mit Timm Sauter von der TG Schömberg mit dem ersten Platz belohnt. Auch Kiara Wolf (Platz 4 mit 108 Punkten), Joiya Jakobeit und Maya Roos (beide mit 103 Punkten auf Platz 5) sicherten sich einen Platz im Landesfinale. Mariella De Marco erturnte sich den achten Platz mit 99 Punkten und Amelie Hayer den neunten Platz mit 93,5 Punkten. Somit kann der TV Dornstetten auf ein erfolgreiches Wettkampfwochenende zurückblicken.

 

Beim Landeskinderturnfest in Ravensburg erfolgreich

Julina Fetzer und Lia Burkhardt erkämpften sich jeweils Platz 2 in ihrer Altersklasse, Selina Deck sogar den ersten und Hanna Österle den dritten Platz im Kindercup

h.v.l.:Liara Fetzer, Chiara Wetzler, Polina Palagin
v.v.l.: May Pindur, Selina Deck, Julina Fetzer, Hanna Österle, Lia Burkhardt

Bei dem am letzten Wochenende in Ravensburg stattfindenden Landeskinderturnfest mit über 4000 TeilnehmerInnen nahm der TV Dornstetten mit insgesamt 17 Turnerinnen im Kindercup und im Gerätturnen teil.

Angereist wurde bereits am Freitag, um das Quartier in der Edith-Stein-Schule in Ravensburg zu beziehen und die Eröffnungsfeier auf dem Marienplatz mit anschließender Disco zu besuchen.

Am Samstag starteten dann die Kleineren mit dem Ablegen des Turni-Abzeichens, bevor es für Selina Deck, Hanna Österle und Chiara Wetzler zum Kindercup Gerätturnen der Siebenjährigen und den restlichen Turnerinnen des TV Dornstetten um 13 Uhr an das Gerät Schwebebalken als Startgerät ging.

Beim Kindercup zahlte sich der Trainingsfleiß der drei Dornstetterinnen aus und so belegte Selina Deck sensationell den Ersten, Hanna Österle den Dritten und Chiara Wetzler den fünften  Platz. Bei 24 Teilnehmerinnen ein beachtlicher Erfolg für den TV Dornstetten.

Am Balken zeigte man in allen Altersklassen geschlossen eine ordentliche Leistung, wobei Maya Pindur bei den 13-jährigen mit 15,80 Punkten die zweithöchste Punktzahl an diesem Tag überhaupt erzielte.

Auch das nächste Gerät, der Sprung, bewältigten die Dornstetterinnen zufriedenstellend, Julina Fetzter bei den 9-jährigen ebenfalls mit der zweithöchsten Tagesnote.

Lange Wartezeiten gab es dann am Boden und es war nicht einfach, die Konzentration in der warmen Halle aufrecht zu halten. Doch Julina Fetzer, Liara Fetzter und Lia Burkhardt gelang dies am besten, sie turnen fast fehlerfrei und mussten nur ein bzw. zwei Zehntel Punkte Abzug von der höchsten zu erreichenden Punktzahl hinnehmen.

Das letzte Gerät war das Reck bzw. Stufenbarren.  Lia Burkhardt erreichte hier am Stufenbarren die Traumnote von 17,0 Punkte, also keinerlei Abzüge für eine fehlerfrei geturnte Übung.                                                        Auch die anderen Dornstetter Mädchen beendeten ihren Wettkampf am Reck mit ordentlichen Übungen.

Nun hieß es auf die Auswertungen der Platzierungen am späten Abend zu warten.                                                  Die Turnerinnen des TV Dornstetten besuchten in der Zwischenzeit die Turngala in der Oberschwabenhalle, wo man die Auftritte verschiedene Verein und Gruppen bestaunen konnte. Anschließend ging es nochmal auf den Marienplatz in die Innenstadt von Ravnesburg, wo man jedoch von einem starken Gewitter überrascht wurde und den Heimweg zur Unterkunft antreten musste.

Gegen 22 Uhr waren dann endlich die Ergebnisse online einzusehen und der TV Dornstetten konnte über einen ersten, zwei zweite und einen dritten Podestplatz jubeln. Zu den bereits erwähnten super Platzierungen von Selina Deck, Hanna Österle und Chiara Wetzler im Kindercup gesellten sich noch sensationell in der Alterklasse 9  Julina Fetzer  mit dem Zweiten Platz bei 132 Teilnehmerinnen und nur 0,2 Punkten Rückstand auf die Erstplatzierte und  Lia Burkhardt ebenfalls mit Platz Zwei bei 90 Teilnehmerinnen und 0,6 Punkten Rückstand dazu. Außerdem gelangt Liara Fetzer bei den Zehnjährigen mit dem 5. Platz bei 149 Teilnehmerinnen und Maya Pindur mit Platz 9 bei den 13-jährigen der Sprung unter die Top Ten.

Trainiert und betreut wurden die Mädchen von Nicole Österle, Tina Burkhardt und Steffi Fetzer, außerdem waren einige Mütter und Väter als Kampfrichter und Aufsichtspersonen im Einsatz.

Weitere Platzierungen

8 Jahre
29. Roya Lepore 23,55 Punkte
41. Lara Andras 21,90 Punkte
48. Madita Marschalek 21,00 Punkte
67. Alina Gerweck 19,20 Punkte

9 Jahre
2. Julina Fetzer 28,70 Punkte
62. Amelie Fischer  23,30 Punkte

10 Jahre
5. Liara Fetzer 30,85 Punkte
14. Polina Palagin 29,40 Punkte
100. Maya Ross 22,10 punkte
111. Viktoria Felchle 21,10 Punkte

11 Jahre
50. Vanessa Kirchbach    25,15 Punkte

13 Jahre
2. Lia Burkhardt    34,90 Punkte
9. Maya Pindur 32,30 Punkte
49. Laura Kast 25,60 Punkte

 

2 Turnerinnen in das Talentteam aufgenommen

Einen 1. Platz in der Altersklasse AK8 erreichte Julina Fetzer mit 104,5 Punkten beim Landesfinale der VR-Talentiade (Talentcup1) am 20.11.2016 in Sindelfingen.

Ebenfalls einen 1. Platz erreichte Liara Fetzer in der Altersklasse AK9. Mit 109 Punkten erreichte sie die Bestleistung dieses Wettkampfes.

Durch ihre Erstplatzierungen wurden Liara und Julina in das VR-Talentteam 2016 aufgenommen und erhalten eine besondere Auszeichnung beim DTB-Pokal in Stuttgart am 20 März 2017. Dabei werden sie vor der Siegerehrung im Teamfinale der Männer in der Porsche-Arena geehrt.

Julina und Liara Fetzer

Julina und Liara Fetzer

 

Ein erfolgreicher Tag für die Turnerinnen

Qualifikation für das Landesfinale am 20.11.2016 in Sindelfingen

v.l.: Liara und Julina Fetzer

v.l.: Liara und Julina Fetzer

Mit einem 1. und einem 2. Platz in ihrer jeweiligen Altersgruppe haben sich Julina Fetzer und Liara Fetzer am 09.10.2016 beim STB -Talentcup Gerätturnen in Meßstetten einen Startplatz für das Landesfinale geholt.

Mit 103,5 Punkten (von 110 Punkten) sicherte sich Julina den 1. Platz in der Altersklasse 8. Liara erreichte in der Altersklasse 9 mit 107,5 Punkten (ebenfalls von 110 Punkten) den 2. Platz und lag nur 0,5 Punkte hinter Platz 1 (Tim)                                                     .

Beim Talentcup 1 stellen Mädchen und Jungs zwischen sechs und zehn Jahren an 11 unterschiedlichen Stationen ihr Können in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit und Gewandtheit unter Beweis. Die Sechs besten Kinder pro Altersklasse sind zum Start des Landesfinals der VR-Talentiade berechtigt.

 

Kindercup und Elementewettkampf

SAVE-THE-DATE

Tag des STB-Kindercup der Fachgebiete am 16.10.2016 in Dornstetten

Am Sonntag, 16.10.2016 findet der STB-Kindercup der Fachgebiete Turnen und Mehrkampfstatt.

Beginn ist um 10.30 Uhr in der Riedsteighalle.

Siegerehrung gegen 12.30 Uhr.

Nach der Siegerehrung wollen wir den STB-Kindercup für das Fachgebiet Trampolinturnen durchführen!

Ebenfalls am Nachmittag findet der Elementewetkampf des Turngau Schwarzwald statt. Dieser Wettkampf dient als Vorbereitung für das nächste Wettkampfjahr. Jede Turnerin stellt sich ihre eigenen Übungsteile entsprechend ihres Leistungsstandes zusammen.

Wettkampfbeginn 14.00 Uhr, Siegerehrung gegen ca. 16.30 Uhr.