Das mittlere Paarkreuz überzeugt

Dornstetter „Erste“ verteidigt dritten Tabellenplatz

Es kam zu einem erwartet schweren Dreieinhalb-Stundenkampf an der Tabellenspitze der Kreisliga Freudenstadt zwischen der zweiten Mannschaft des SSV Schönmünzach und der ersten Mannschaft des TV Dornstetten. Beide Teams weisen zwei Spiele vor dem Ende der Vorrunde nur zwei Minuspunkte auf.

Es war ein Spiel zweier gleichwertiger Gegner bei ständig wechselnder Führung, und am Ende der Begegnung gab es für Michael Kugler (1), Matthias Pfefferle, Denis Amtmann (2), Sebastian Beier (2), Jochen Raaf (1) und Leo Letzgus (1) dank des an diesem Tag hervorragenden mittleren Paarkreuzes der Dornstetter mit Denis Amtmann und Sebastian Beier das verdiente 8:8-Unentschieden bei 33:33-Sätzen. Dass es nicht mehr wurde, liegt am schlechten Abschneiden bei den Doppeln; denn nur eines von vieren konnte gewonnen werden.

Im letzten Spiel der Vorrunde muss man nun noch zum CVJM Grüntal II, gegen den stets volle Konzentration notwendig ist.

Im NachwuchsCup der Mädchen stellten Kira Römer und Monia Störzer im Zweierteam gegen SF Salzstetten II mit 6:1 ihr Können unter Beweis.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen