Die Kellerkinder teilen sich die Punkte …

… oder Heißer Abstiegskampf im Unterhaus

Dornstetter „Erste“ kann sich nicht befreien – Damenteam zieht überraschend zurück

Der ruhende Pol in der zweiten Dornstetter Damenmannschaft ist Tina Burkhardt

Der ruhende Pol in der zweiten Dornstetter Damenmannschaft ist Tina Burkhardt

Unter keinem guten Stern stehen in dieser Runde die Dornstetter Tischtennismannschaften. Weder die drei Herrenmannschaften noch die erste Damenmannschaft, alle stehen in der Tabelle ziemlich hinten und müssen einen Abstieg befürchten. Am schlimmsten hat es die Damen getroffen. Wegen längerer Krankheit und Verletzung gelingt es der Mannschaft schon eine Weile nicht mehr, eine komplette und schlagkräftige Mannschaft zu stellen. Zum Schluss blieb nichts anderes übrig, als das Team zur Halbzeit aus der Landesliga zurückzuziehen, obwohl seit dieser Runde eine erfolgreiche junge zweite Damenmannschaft in der Kreisliga Schwarzwald existiert. In der Kreisliga Freudenstadt steht die erste Herrenmannschaft trotz der erzielten 8:8-Punkteteilung beim SV Baiersbronn mit 6:14-Punkten weiter auf dem drittletzten Tabellenplatz. Gute Chancen auf den Verbleib in der Liga sind aber noch da; denn weitere sechs Mannschaften sind ebenfalls noch längst nicht am rettenden Ufer. Für die schwere Rückrunde heißt es deshalb für Jochen Raaf und seine Mannschaft: Leistung pur und eine gute Moral. Der zweiten Herrenmannschaft in der Kreisklasse A steht das Wasser nach der ersten Rundenhälfte ebenfalls fast bis zum Hals. Im schweren Auswärtsspiel beim noch ungeschlagenen Tabellenführer 1.TTC Mühlen spielte eine gute Besetzung mit Sascha Kugler (1), Sebastian Beier (2), Dieter Ziefle, Denis Amtmann (2), Ewald Kugler (2) und Tobias Stahl wie aus einem Guss und versalzte mit dem überraschenden 9:5-Auswärtssieg dem Fast-Herbstmeister kräftig die Suppe. Mit dem Sieg und 8:8-Punkten hat sich die Dornstetter Mannschaft noch einen guten Tabellenmittelplatz erobert. Ganz schlecht sieht es zur Zeit für die dritte Mannschaft in der Kreisklasse B aus. Gegen SV Mitteltal-Obertal II und III gab es zwei Niederlagen und so steht man nach zehn Spielen in der Vorrunde mit ganzen drei Punkten als Zweitletzter in der Tabelle da. In der Rückrunde ist noch viel Luft nach oben. Die zweite Damenmannschaft in der Kreisliga Schwarzwald mit Tina Burkhardt, Sabine Schmid, Nadine Bohnet und Jugendersatz Rahel Rex verlor mit 4:8 gegen TTC Mühringen II erstmals ein Spiel in der Vorrunde und führt nun punktgleich mit 8:2-Punkten mit den Gegnerinnen die Tabelle an.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen