Dornstetten I gegen Meisteraspirant chancenlos

Zweite Mannschaft holt wichtige Punkte in Freudenstadt

B 16.2.14 Amtmann DenisNur die größten Optimisten sagten für die Begegnung der Dornstetter „Ersten“ gegen den Tabellenführer der Kreisliga Freudenstadt TTC Mühringen II etwas Positives voraus.

Zu Beginn gab es bei den Eingangsdoppeln allerdings eine kleine Überraschung; denn Kugler/Graf und Pfefferle/Böttcher bei der Niederlage von Beier/Raaf führten 2:1. In der Folge aber zeigte sich die deutliche Überlegenheit der Mühringer „Zweiten“, und es setzte nur noch Niederlagen, so dass es am Ende der Begegnung 9:2 für die Gäste stand.

Damit steckt man weiterhin im Abstiegssumpf, und es wird am kommenden Spieltag beim ebenso gefährdeten SV Glatten II um „Alles oder Nichts“ gehen.

Die „Zweite“ in der Kreisklasse A Freudenstadt ist auch noch nicht am rettenden Ufer und musste bei der zweiten Mannschaft des TSV Freudenstadt antreten, die trotz letztem Tabellenplatz unerwartet stark spielte und immer noch auf bessere Zeiten hofft.

Mit Denis Amtmann (2), Leo Letzgus (1), Dieter Ziefle (2), Ewald Kugler (1), Bruno Letzgus (1) und Ralf Schimanski lagen die Dornstetter schon 2:4 hinten, als vier Spiele in Folge den entscheidenden 6:4-Vorsprung brachten – die Basis zum knappen und umjubelten 9:7-Enderfolg.

In der Bezirksklasse Jungen holte die erste Mannschaft ein 5:5. Franziska Schmid war dabei die erfolgreichste.

In der Kreisklasse Süd Jungen verlor die zweite Mannschaft gegen TTC Mühlen II mit 3:6. Dabei war Leon-Lee Kwasniak zwei Mal erfolgreich.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen