Dornstetten I in argen Nöten

Nach Niederlage hilft nur noch Sieg gegen Freudenstadt

Mit Präzision und stoischer Ruhe gewann Nadine Bohnet aus der zweiten  Damenmannschaft ihre beiden Einzel

Mit Präzision und stoischer Ruhe gewann Nadine Bohnet aus der zweiten Damenmannschaft ihre beiden Einzel

Es war vorauszusehen: Gegen den starken TT Klosterreichenbach I war trotz guter Leistung im vorletzten Rundenspiel nichts zu holen. Und nun steht die Mannschaft um Jochen Raaf auf dem dritt letzten Tabellenplatz, was direkter Abstieg bedeutet – sollten nicht im letzten Heimspiel am kommenden Spieltag gegen den TSV Freudenstadt  die noch notwendigen zwei Punkte kommen.

Michael Kugler, Sebastian Beier, Matthias Pfefferle, Patrick Graf, Jochen Raaf und Leo Letzgus gerieten schnell mit 0:5 in Rückstand, ehe Graf, Pfefferle und Letzgus zum 3:5 kamen. Und da aus den letzten sechs Spielen nur noch zwei Spiele durch Matthias Pfefferle und Sebastian Beier kamen, stand das 5:9-Endergebnis fest.

Die letzte Hoffnung ruht nun auf der letzten Begegnung gegen den TSV Freudenstadt, die völlig offen ist. Die Tagesform wird über Sieg oder Niederlage entscheiden, was am Ende den Klassenerhalt, den Abstieg oder die Relegation bedeuten wird. Spannung pur ist deshalb am kommenden Samstag, 18.30 Uhr in der Dornstetter Stadthalle angesagt.

Die zweite Mannschaft hat sich schon vor einer Woche ans rettende Ufer geschlagen und spielte in der A-Klasse gegen die zweite Mannschaft des CVJM Grüntal. Erstaunlich der 8:4-Vorsprung – und doch reichte dies am Ende nach vier Niederlagen in Folge nur zu einem 8:8- Unentschieden. Dieter Ziefle und  Ewald Kugler erwiesen sich bei den Dornstettern als die besten Einzelakteure.

Die zweite Damenmannschaft mit Franziska Schmid, Sabine Schmid, Nadine Bohnet und Johanna Müller empfing in der Kreisliga den Tabellenführer  TTC Mühringen II. Die noch Verlustpunkt freien Gäste waren einfach besser und siegten 8:2 gegen ein sich bemühendes Dornstetter Team, in dem Nadine Bohnet über sich hinaus wuchs und  zwei Einzel deutlich gewann.

In der Bezirksklasse Jungen schlug die erste Mannschaft mit Franziska Schmid, Simon Goldmann, Matthias Weisser und Richard Wizke den SV Mitteltal I mit 6:1.

Im Pokal gegen die gleiche Mannschaft gelang anschließend ein knapper 4:3-Erfolg. Die zweite Mannschaft verlor gegen Mühlen I mit 2:6. Im NachwuchsCup holten Samira Störzer, Tobias Schultheiß, Jannik Weisser und Sina Bussenius einen schönen 6:1-Erfolg.

 

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen