Dornstetten II überrascht Baiersbronner Zweite

Erstaunlich gesteigert hat sich Ewald Kugler (1) als Ersatz in der Dornstetter Ersten.

Erstaunlich gesteigert hat sich Ewald Kugler (1) als Ersatz in der Dornstetter Ersten.

In ihrem zweiten Spiel in der Kreisklasse A Freudenstadt wollte die zweite Dornstetter Herrenmannschaft beim SV Baiersbronn II einen weiteren Sieg verbuchen. Dies gelang mit einer starken Mannschaftsleistung durch Uwe Böttcher, Leo Letzgus, Bruno Letzgus, Tobias Stahl und Ralf Schimanski in überzeugender Manier.

Erst beim Stand von 0:7 gelang den Baiersbronnern ein Sieg von Sabine von Daak gegen Ralf Schimanski. Danach gelang dem  Gastgeber aber nichts mehr, so dass ein 9:1-Sieg für den TV Dornstetten II entstand, der auf Grund der gezeigten Leistungen bei 27 zu 12 Sätzen aber etwas zu hoch ausfiel.

Mit 4:0 Punkten führen die Dornstetter nun die Tabelle an und werden im nächsten Spiel alles daran setzen, mit vorne zu bleiben.

Die erste Mannschaft hatte bei TuS Bad Rippoldsau I den erwartet schweren Stand, zumal zweifacher Ersatz aufzubieten war. Trotzdem waren einige Spiele mehr als eng und endeten erst im Entscheidungssatz. Dabei siegte Michael Kugler über Edgar Hermann, Sebastian Beier über Fabian Roth und Ewald Kugler über Bernd Huber. Das war aber dann auch die ganze Ausbeute für die Dornstetter. Endstand 3:9.

Dornstetter Mädchen lassen aufhorchen

Im Jugendbereich bilden zur Zeit die Mädchen die Überzahl und steigern ihr Können von Spiel zu Spiel.

In der Bezirksklasse Mädchen gewann das Duo Sara Reichert und Sina Bussenius beim SV Mitteltal-Obertal mit 3:2. Je ein Einzel und das Doppel reichten zum knappen Sieg.

Im NachwuchsCup der Mädchen spielte in gleicher Halle das Trio Kira Römer, Caroline Pfefferle und Monia Störzer und brachte seinen Gegnerinnen eine hohe 5:0- Niederlage bei.

 

 

Jetzt kommentieren