Dornstetter Kraftakt weckt die Hoffnung

 Er wird von Spiel zu Spiel besser: Sebastian Beier aus der Dornstetter „Ersten“.

Er wird von Spiel zu Spiel besser: Sebastian Beier aus der Dornstetter „Ersten“.

Überzeugender klarer Sieg in Mitteltal

Da musste man schon zwei Mal hinhören: Die stark abstiegsbedrohte Dornstetter erste Herrenmannschaft in der Kreisliga Freudenstadt wuchs am vergangenen Spieltag über sich hinaus und holte bei dem stark favorisierten SV Mitteltal-Obertal, der allerdings ohne seine Nummer eins Alexander Faisst antrat, mit einem hohen 9:3-Erfolg zwei äußerst wichtige Punkte. Und sollte dieser Erfolg keine Eintagsfliege gewesen sein, darf  die Mannschaft um Jochen Raaf weiter auf den Verbleib in der Spielklasse hoffen.

Zu Beginn geriet man zwar 1:2 in Rückstand; denn nur das Doppel   Kugler/Schulz gewann sein Spiel erst in der Verlängerung des fünften Satzes. Dann aber gaben Gernot Schulz, Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Sebastian Beier, Denis Amtmann und Jochen Raaf mächtig Gas und zogen überraschend, wenn auch einige Male äußerst knapp, auf 7:2 davon, ehe Michael Kugler gegen Roland Bäuerle den dritten Punkt für die enttäuschten Gastgeber zuließ. Dann nochmals zwei Siege zum 9:3-Erfolg durch Gernot Schulz und Nachwuchsmann Sebastian Beier, der an diesem Spieltag mit Gernot Schulz und Matthias Pfefferle zu den besten Dornstettern zählte.

Die erste Jungenmannschaft holte bei Calmbach I mit Franziska Schmid (2), Simon Goldmann (1), Matthias Weisser (1) und Ersatz Sina Bussenius ein 5:5-Unentschieden.

Die zweite Jungenmannschaft verlor in Cresbach mit 0:6.

Die Nachwuchscup-Mannschaft mit Samira Störzer, Tobias Schultheiß, Jannik Weisser und Sina Bussenius siegten in Mitteltal mit 6:1.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen