Hohe Hürden für die Freizeitvolleyballer

Zwei schwierige Aufgaben hatten die Freizeitvolleyballer am vergangenen Wochenende in der diesjährigen Mixedstaffel zu lösen. So ging es zuerst gegen den Gastgeber aus Deufringen. Nach anfänglichen Problemen in der Abstimmung konnte sich das Team kontinuierlich steigern, das Blatt war aber dennoch nicht mehr zu wenden. So ging die Partie mit 0:2 (15:25, 16:25) verloren. Im zweiten Spiel ging es gegen den deutlichen Tabellenführer HP FC 110 Böblingen Panama. Der Aufwärtstrend konnte hier fortgesetzt werden, speziell im zweiten Satz war das Team nahe am Satzgewinn. Am Ende ging dieser jedoch nach einem 14:25 im ersten Satz mit 23:25 verloren.

 

 

Jetzt kommentieren