Mit Schwung in die Bezirksliga

TV Calmbach II mit 9:4 besiegt

So, wie man es sich vorgenommen hatte, mit einem Sieg die neue Runde zu beginnen, ist es eingetreten. Gegen den Gegner TV Calmbach II gab es einen überzeugenden Heimsieg mit einer verstärkten Dornstetter Mannschaft.

Drei neue Spieler wurden eingebaut, wobei das komplette vordere Paarkreuz durch höherklassige Spieler ersetzt wurde und auch gleich durch Siege im Einzel und Doppel fünf Punkte holten. Spieler Nummer drei verstärkt das hintere Paarkreuz.

Für die Zuschauer wird es in Zukunft  hoch interessant sein, die neue Mannschaft in ihren Spielen zu verfolgen. So z.B. am kommenden Samstag, wann der TTC Ottenbronn II in der Dornstetter Stadthalle um 15 Uhr antreten muss.

Im Spiel gegen den TV Calmbach II trat die Dornstetter Mannschaft mit Adedeji-Adedapo Akiode,  David Korn, Michael Kugler, Leo Letzgus, Matthias Pfefferle und Jens Reiser gegen eine Mannschaft aus Calmbach an, die mit mindestens einem Punkt die Halle verlassen wollte.

Doch es kam ganz anders: Der TV Dornstetten spielte konzentriert auf und lag schon in den Anfangsdoppeln mit 2:1 vorn. Korn/Letzgus und Pfefferle/Reiser kamen zu den zwei Erfolgen, wobei Akiode/Kugler knapp verloren.

In den Einzeln setzten sich die Dornstetter ab und A. Akiode, D. Korn und M. Kugler erhöhten auf 5:1, bis die Gäste durch Jürgen Metzler, Calmbachs bester Einzelspieler, gegen L. Letzgus knapp gewann. Matthias Pfefferle erhöhte sicher auf 6:2, ehe Im Anschluss Jens Reiser knapp sein Spiel zum 6:3 abgab.

A. Akiode und D. Korn holten im Anschluss ihren zweiten deutlichen Sieg gegen M. Müller und C. Knöller zum 8:4 und Leo Letzgus mit seinem Sieg gegen F. Metzler beendete das Spiel zum überzeugenden 9:4.

So gesehen ein guter Einstand in der Bezirksliga und so kann es weitergehen.

 

 

Jetzt kommentieren