11 Dornstetterinnen qualifizieren sich zum Bezirksfinale

von Nanette Eberhardt (Kommentare: 0)

Am vergangenen Wochenende begrüßte der TV Dornstetten als Ausrichter der VR-Talentiade Gerätturnen 11 Vereine zu den Gaumeisterschaften des Turngaus Schwarzwald im Gerätturnen. Dabei unterstützen die Volksbanken Raiffeisenbanken Kreis Freudenstadt die VR-Talentiade erstmalig mit einem Essens- sowie einem Getränkegutschein für alle teilnehmenden Kinder.[nbsp]
Sportliche Erfolge durfte der TV Dornstetten an diesem Tag zahlreich feiern. Denn 11 Turnerinnen qualifizierten sich zum Bezirksfinale und werden den TV Dornstetten somit am 11.05.2024 in Villingendorf vertreten. 
 
Am Vormittag starteten die Jahrgänge 2016 und 2015 in den langen Wettkampftag. Viele der Dornstetterinnen nahmen zum ersten Mal an einem Wettkampf teil und sammelten wertvolle Wertkampferfahrung. Sophia März zeigte was in ihr steckt und freute sich in der Altersklasse 8 über den dritten Platz und zieht für den TV Dornstetten ins Bezirksfinale ein.
 
Im zweiten Durchgang überzeugte Emilia Tillmann mit sauber geturnten Übungen am Sprung, Reck, Schwebebalken und am Boden und wurde Gaumeisterin des Jahrgangs 2014, dicht gefolgt von Teamkollegin Mathilda Klobas, die mit nur 45 Zehntel Abstand zu Platz 1 stolz die Bronzemedaille entgegennehmen durfte. Besonders erfolgreich war der TV Dornstetten mit dem Jahrgang 2013. Thea Eichkorn wurde Vize-Gaumeisterin, Emma Österle verpasst mit nur knapp 20 Zehntel das Treppchen und wurde Vierte. Gemeinsam mit Eva Teufel auf Platz 6 fahren auch diese drei Dornstetterinnen zum Bezirksfinale nach Villingendorf. Ronja Greza und Pia Bauermeister verpassten die Qualifikation mit nur wenigen Zehntel.
 
Die C-Jugend des TV Dornstetten zeigte noch nicht alle Schwierigkeiten. Dennoch gab es auch hier drei Qualifikationen für die Dornstetterinnen. Jasmin Weinläder durfte die Bronzemedaille entgegennehmen, Leni Muz feierte den Einzug ins Bezirksfinale mit Platz 6 und Elina Huß verpasste mit gerade einmal 15 Zehntel den Sprung aufs Podest und zieht als Viertplatzierte in die Qualifikation ein.
 
Den Abschluss machten die Ältesten ab 14 Jahre gemeinsam mit den jüngsten Turnerinnen der Altersklasse 7. Auch hier durfte eine weitere Vizegaumeisterin gefeiert werden. Mila Lemke durfte in ihrem ersten Wettkampf die Silbermedaille umhängen. Madita Marschaleck absolvierte in der offenen Klasse einen hervorragenden Wettkampf, wurde 5. und freute sich ebenfalls riesig über die Qualifikation. 
 
 
Frau Homeier von der VR-Bank Dornstetten-Horb hielt im Rahmen der Siegerehrung eine Ansprache zur VR-Talentiade und überreichte allen Turnerinnen eine Teilnahmemedaille sowie einen Essens- und Getränkegutschein.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 8.
Copyrights Turnverein 1882 Dornstetten e.V. © | 2024 | Hosting/Design weber-netz.com