E-Jugend qualifiziert sich fürs Landesfinale

von Nanette Eberhardt (Kommentare: 0)

Drei Dornstetter Mannschaften hatten sich im Gaufinale Mannschaft weiterqualifiziert und durften den Turngau Schwarzwald beim Bezirksfinale vertreten.

Für die Turnerinnen der E- und C-Jugend ging es am Samstag, den 21.10.2023, nach Meßstetten. Die Turner durften am Tag darauf die Fahrt nach Herrenberg auf sich nehmen.

Emilia Tillmann, Mathilda Klobas, Emelie Dieterle, Alessia Blum und Mara Wuzik bildeten die E-Jugend-Mannschaft des TV Dornstetten, leider ohne die verletzte Kira Ertelt. Am Boden und am Sprung konnten die Mädchen ihre Leistungen aus dem Training abrufen und zahlten mit ihren Übungen kräftig auf das Punktekonto des TV Dornstetten ein. Sehr souverän waren auch die Leistungen der Mädchen am Schwebebalken. In der Gesamtwertung erreichten sie das zweitbeste Mannschaftsergebnis an diesem Gerät. Nur am Reck mussten die Mädchen, trotz solider geturnter Übungen, wieder einmal einige Punkte unter den scharfen Kampfrichteraugen liegen lassen.

Unter der starken Konkurrenz blieb es bis zum Schluss spannend, auf welchem Platz sich die E-Jugend des TV Dornstetten einreihen würde. Als der TV Dornstetten bei der Siegerehrung als viertplatzierte Mannschaft genannt wurde und sich somit eines der stark umkämpften Tickets für das Landesfinale am 18.11.2023 in Schmiden gelöst hatte, gab es strahlende Kinderaugen auf dem Siegerbild und auch einige Freudentränen.

Die Mannschaft der C-Jugend bestand aus Marla Holz, Elina Huß, Chiara Wetzler, Hanna Österle, Rebecca Hontheim und Lila Schlaich. Besonders stark waren die Mädchen an den Geräten Sprung und Boden. Dort zeigten sie schöne Spreizsprünge und saubere Handstandüberschläge. Marla Holz sicherte sich am Boden sogar die zweitbeste Wertung ihrer Altersklasse an diesem Gerät.

Trotz der Tatsache, dass die Mädchen am Stufenbarren und am Schwebebalken nicht alle geforderten Schwierigkeiten zeigen konnten, ließen sie 10 Mannschaften hinter sich und erzielten mit nur 0,30 Zehntel Abstand zu Platz 4, einen großartigen 6. Rang.

Bei den Jungs lief der Wettkampf leider nicht nach Plan, ein spontaner Krankheitsfall und zwei sehr kurzfristige Absagen, schwächten die Mannschaft stark. Dennoch schlugen sich die Jungs tapfer und durften wichtige Wettkampferfahrung in einem starken Teilnehmerfeld sammeln.

Besonders dankbar ist das Trainerteam auf die Kampfrichtereinsätze von Polina Palagin und Lia Burkhardt, die sehr kurzfristig eingesprungen ist und damit eine Disqualifikation der Mannschaft verhindert hatte.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 1?
Copyrights Turnverein 1882 Dornstetten e.V. © | 2023 | Hosting/Design weber-netz.com