Turnmädchen des TV Dornstetten sichern sich Teilnahme am Landesfinale

von Nanette Eberhardt (Kommentare: 0)

Nach einer erfolgreichen Ligasaison – die Turnerinnen des TV Dornstetten hatten sich für die Relegation in die Landesliga qualifiziert - stand zum Saisonende noch das Bezirksfinale LK in Dunningen im Wettkampfkalender.

Angelina Rath, Lia Burkhardt, Liara und Julina Fetzer, Polina Palagin, Madita Marschalek und Alexandra Lange mussten ihre Übungen im Vergleich zur Liga etwas umstellen, da im LK-Wettkampf andere Wertungsvorschriften gelten.

In Dunningen stand ihnen dann, aufgrund der Teilnahme von 10 Mannschaften, ein langer Wettkampftag, mit zum Teil über einer Stunde Pause zwischen den Geräten, bevor.

Die Mädchen starteten am Zittergerät Schwebebalken. Dort konnte nur Julina Fetzer ihre Übung wie geplant und einigermaßen fehlerfrei beenden. Alle anderen mussten Punktabzüge wegen eines Sturzes oder durch Reduzieren von bestimmten Schwierigkeiten hinnehmen.

Auch am Boden wurde streng bewertet und jede kleine Unsicherheit in der Ausführung streng bestraft.

Angelina Rath gelang hier eine beinahe perfekte Übung und sie wurde mit 13 Punkten, dem zweithöchsten Ergebnis an diesem Gerät, belohnt.

Am Sprung zeigten alle Mädchen bis auf Angelina Rath einen Handstützüberschlag mit ½ Drehung in der ersten und ½ Drehung in der zweiten Flugphase. Hier wurden die Schwestern Liara und Julina Fetzer jeweils mit 12,90 Punkten, dem drittbesten Tagesergebnis, bewertet. Angelina Rath steuert mit ihrem Yamashita ebenfalls beachtliche 12,55 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.

Auch am Stufenbarren zeigten sich die Dornstetter Turnmädchen stark und so lagen Julina Fetzer, Lia Burkhardt und Angelina Rath mit ihren Wertungen wieder unter den fünf besten Noten an diesem Tag.

Da es aber nur nach dem zweiten Gerät eine Zwischenstandsmeldung gab, blieb es bis zum Schluss ungewiss, ob die Turnmädchen es unter die besten drei Mannschaften, die sich zum Landesfinale Anfang November in Sontheim qualifizieren, geschafft hatten.

Groß war der Jubel, als man am Ende sogar den zweiten Treppchenplatz besteigen und sich über die Silbermedaille freuen durfte.

Auf der Siegerliste zeigte sich auch, dass die Turnerinnen des TV Dornstetten bis auf den Schwebebalken an allen Geräten das höchste Mannschaftergebnis erzielt hatten.

Stolz auf dieses tolle Ergebnis waren auch Nanette Eberhardt und Tina Burkhardt, die als Kampfrichterin und Trainerinnen im Einsatz waren.

Bild von links: Alexandra Lange, Lia Burkhardt, Madita Marschaleck, Liara Fetzer, Julina Fetzer, Polina Palagin, Angelina Rath

Fotograf des Bildes: Nanette Eberhardt

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.
Copyrights Turnverein 1882 Dornstetten e.V. © | 2024 | Hosting/Design weber-netz.com