TV Dornstetten I holt Remis beim SV Glatten II

Matthias Pfefferle und Denis Amtmann überzeugen beim TVD

 Mit Uwe Böttcher läuft es in der zweiten Dornstetter Herrenmannschaft wieder wesentlich besser.

Mit Uwe Böttcher läuft es in der zweiten Dornstetter Herrenmannschaft wieder wesentlich besser.

Der Lokalkampf zwischen der Dornstetter „Ersten“ und der zweiten Mannschaft des SV Glatten war schon immer spannungsgeladen. So auch dieses Mal, als Michael Kugler, Sebastian Beier, Leo Letzgus, Patrick Graf, Matthias Pfefferle und Ersatzmann Denis Amtmann in der Glattalhalle antraten.

Schon gleich in den Doppeln deutete sich an, dass es eine lange Partie werden würde. Mit 2:1 gingen die Hausherren in Führung, was Sebastian Beier gegen Sebastian Weigold zum 2:2 aber wieder gerade bog. Michael Kugler und Patrick Graf gerieten gleich wieder mit 2:4 in Rückstand, doch Leo Letzgus, Denis Amtmann und Matthias Pfefferle waren zur Stelle und drehten den Spielstand auf 5:4. Aber gleich wieder ein Rückschlag, als Michael Kugler, Sebastian Beier und Leo Letzgus gratulieren mussten und es 5:7 stand.

Nun aber kippte das Spiel wieder auf die Dornstetter Seite, als Patrick Graf und vor allem die Dornstetter Tagesbesten Matthias Pfefferle und Denis Amtmann zum 8:7 zurück schlugen. Da musste das Schlussdoppel um die Punktvergabe entscheiden, was die Glattener letztendlich für sich entschieden. Nach gut dreieinhalb Stunden Kampf war das 8:8 ein gerechtes Ergebnis.

In der Kreisklasse A Freudenstadt steht die zweite Mannschaft ganz gut in der Tabelle da. Dank dem Wiedereinstieg von Uwe Böttcher kommen einfach wieder mehr Siege im Team, die sich auch in den Doppeln deutlich auswirken.

Gegen den noch weiter vorn stehenden Titelfavoriten CVJM Grüntal II war dann auch das 8:8-Endergebnis keine große Überraschung mehr. Uwe Böttcher (2), Dieter Ziefle (1), Ewald Kugler (2), Tobias Stahl (1), Ralf Schimanski und Michael Weinläder blieben immer dran und holten durch das Doppel Böttcher/Kugler am Ende gar noch den verdienten Punkt.

Die Damen in der Landesliga Gruppe 3 spielten in der Konstellation Gaby Leiske, Inge Weber, Christiane Schmid und Franziska Schmid gegen die ebenfalls gefährdeten Spielerinnen vom TSV Eningen II und gaben am Ende den knappen 7:6-Vorsprung noch ab. Endstand 7:7. Gaby Leiske erwies sich mit ihren drei Siegen als die Tagesbeste.

Das Youngster-Team in der Kreisklasse D Freudenstadt hat mit seinem Heimspiel gegen den SSV Schönmünzach IV die Vorrunde beendet und steht mit 9:1-Punkten noch ungeschlagen als Halbzeitmeister an der Tabellenspitze. Matthias Weisser, Fabian Ruoff, Christian Fahr und Frank Engelmann hatten in diesem einseitigen Spiel nicht viel Mühe, am Schluss einen 6:1-Sieg zu verbuchen.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen