Wieder zu spät aufgewacht

TV Dornstettens „Erste“ holt nach 1:6-Rückstand noch Remis

Ewald Kugler

Sehr erfolgreich mit drei Siegen war Ewald Kugler, Ersatzspieler in der Dornstetter „Ersten“.

Es ist schon etwas sonderbar, was die erste Herrenmannschaft des TV Dornstetten in den letzten Spielen an so an den Tag legt. Hatte sie vor kurzem gegen den SV Mitteltal-Obertal nach hohem Rückstand noch ein Unentschieden erkämpft, so lief es diese Mal beim TT Klosterreichenbach genau so.

Michael Kugler, Matthias Pfefferle, Jochen Raaf, Patrick Graf, Uwe Böttcher und Ewald Kugler gerieten  bei nur einem gewonnenen Doppel von Böttcher/Kugler in einen 1:6-Rückstand, was den Murgtälern viel Zuversicht auf einen möglichen Tagessieg gab.

Doch da agierten beim TV Dornstetten mit Uwe Böttcher und Ewald Kugler zwei Spieler im hinteren Paarkreuz, die an diesem Spieltag absolut gut drauf waren; denn sie gewannen neben ihrem Eingangsdoppel auch ihre beiden Einzel und holten somit fünf der erzielten acht Siege. Die restlichen drei Punkte zum Remis kamen von Matthias Pfefferle, Jochen Raaf und Patrick Graf. Somit steht das Team mit sieben Siegen und vier Unentschieden noch ungeschlagen mit dem TSV Freudenstadt auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga Freudenstadt.

In der Kreisklasse A Freudenstadt holte die zweite Mannschaft mit Dieter Ziefle, Sebastian Beier,  Bruno Letzgus, Jürgen Seeger, Michael Weinläder und Denis Amtmann bei der zweiten Mannschaft des TuS Bad Rippoldsau mit 9:3 beide Punkte und festigte damit ihren guten fünften Tabellenplatz.

 

 

Jetzt kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

Schließen